Aktuell

Ein interaktiver Theater-Spaziergang im Pfälzer Wald

Der König ruft. Mitten im Wald hütet er sein Geheimnis.
Auf dem Weg zu ihm gerätst Du in eine magische Welt

Du triffst sprechende Tiere, Moosdrachen, Wichtel und andere Wesen und entdeckst das geheime Leben des Waldes. Du erlebst die Geschichte des Königs und wirst Teil von ihr. Schließ die Augen, zähl bis drei und folge der Stimme.
Gleich jenseits des Weges beginnt der Zauber.


Nach dem Bestseller von Mariana Leky

Selma kann den Tod voraussehen. Wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand. Unklar ist allerdings, wen es diesmal treffen wird…
Das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt.
Mariana Leky erzählt klug, zart, genau, und mit lakonischem Ton über Widerstände und Unwägbarkeiten und die Liebe, die immer die ungünstigsten Bedingungen wählt.
Friederike Krahl erfindet die Geschichte für die Bühne neu und lässt mit Humor, Feinsinn, Alltags-Objekten und Figuren auf einem Küchentisch einen ganzen Dorfkosmos entstehen.


Regie für das renommierte Puppenspielerduo Eva Kaufmann und Sven Mathiasen
Zwei Puppenspielerinen, eine Mann und eine Frau, haben Masken auf dem Kopf und sehen sich lachend an.
Zwei Puppenspielerinnen, eine Mann und eine Frau, haben jeweils zwei Barbiepuppen in den Händen und spielen eine Szene
Spielszenen aus: „Das Sommernachtstraumschiff“

Was gibt es Schöneres, als auf dem Traumschiff in den Hafen der Ehe einzulaufen?
Doch eine schwüle Sommernacht auf einer geheimnisvollen Insel bringt alles durcheinander. Hier regieren die Elfenkönige und der Kobold Puck. Die Nacht offenbart wilde Träume, und zwischen den Liebenden entbrennt ein heißes Verwirrspiel.


Mit Objekten, Barbiepuppen und viel Schlagermusik bringen die Kleinkünstler Elfriede und Urs in der Paartherapie endlich zusammen, was zusammen gehört: Den Sommernachtstraum auf dem Traumschiff.

Männlicher Puppenspieler schaut auf einen Waschbären, einer Spielfigur

Im April 2023 feierte ROCKY WASCHBÄR in der marotte Karlsruhe Premiere. Diese Produktion mit Manuel Speck entstand unter meiner Regie. 

„Friederike Krahl  führte Regie bei meinem ersten Figurentheater-Stück. Sowohl dramaturgisch als auch beim Figurenspiel hat sie mich super professionell an die Hand genommen, mir aber auch Freiheit gelassen. Als noch ungelernter Puppenspieler hat sie mir Techniken, Handgriffe und Besonderheiten dieser Kunstform vermittelt, so dass ich mich für die Bühne gewappnet fühlte. Ohne sie würde es Rocky nicht geben und dafür bin ich einfach dankbar.“

Manuel Speck, Improtheater Karlsruhe 


Schauspieler hält einen Apfel in der Hand. Im Vordergrund eine Figur aus einem Figurentheaterstück.

Als Regisseurin freue ich mich, dass ADAMS ÄPFEL, eine Produktion der marotte Karlsruhe mit Sebastian Kreutz (mehr unter „Presse“ ) auf das internationale Figurentheaterfestival IMAGINALE eingeladen wurde.

„Die Regisseurin Friederike Krahl ist dramaturgisch schlau, neugierig und leidenschaftlich. Spieler/innen, Figuren, Text und Inhalt erfahren viel Wertschätzung und Vertrauen, sich entwickeln zu dürfen. Es macht Spaß auf die Probe zu gehen.“

Sebastian Kreutz,  Staatsschauspieler des Landes Baden – Württemberg.

Aktuelle Produktionen

2022

„Das Neinhorn“
Regie für Theatergeist/Weites Theater, Berlin


Szenenbild für ein Puppenspiel

„Wie weihnachtelt man?“
Regie für die marotte, Karlsruhe


2021
Zwei Schauspieler, Mann und Frau spielen mit einer Puppe im Figurentheater.

„Heidis Geheimnis“
Regie für Die Exen, Berlin/Passau


Speeddating
Spiel – marotte, Karlsruhe


2020
Zwei Puppenspieler mit ihren Figuren, einem Drachen und einem Einhorn in einer Szene

„Ich bin Einhorn, wer bist Du?“
Regie für das Theater Urknall, Berlin



2019
Puppenspielerin, sitzend, mit der Figur eines Koalabären auf dem Schoss.

„Koalabär und Freunde“
Regie – marotte, Karlsruhe


„Du hast angefangen! Nein Du!“
Co-Regie für Theatergeist, Berlin


2018
Schauspieler hält einen Apfel in der Hand. Im Vordergrund eine Figur aus einem Figurentheaterstück.

„Adams Äpfel“
Regie für die marotte, Karlsruhe


Frau, die einen kleinen Bären in der Hand hält

„Teddy Brumm“
Spiel & Idee – marotte, Karlsruhe

Produktionen vor 2018 unter www.friederike-krahl.de